Der große Graue

Unter allen Bären gilt der Grizzly als der gefährlichste. Sogar sein lateinischer Name bescheinigt ihm, daß er schrecklich sei. Doch viele Geschichten, wonach Grizzlybären Menschen angegriffen haben, sind bloß Märchen.

Grizzly

Sie gehören zu den größten Bären der Welt. Den Namen haben sie von ihrem Haar; es hat fahle, wie vom Frost bereifte Spitzen und sieht "grizzled" aus - angegraut.

Ihr anderer Name, ihr lateinischer, ist weniger gemütlich: Ursus arctos horribilis - der schreckliche Bär aus dem Norden.

Ist er so entsetzlich? In Jagdzeitschriften wird immer wieder davon berichtet, daß Bären aufs grausamste einen Menschen überfallen hätten. In aller Regel ist dabei vom Grizzly die Rede. Solche Fälle gibt es, gewiß. Doch meistens sind die Angegriffenen selbst schuld.

Bären sehen nicht gut. Viele Leute, die behaupten, ein Bär hätte sie angegriffen, waren durchaus nicht in Gefahr. In Wirklichkeit sah der Bär nur, daß sich etwas bewegte, und rannte hin, um sich das zu betrachten. Mir ist das oft passiert. Ist der Bär nähergekommen und hat herausgefunden, daß ich doch nicht die richtige Beute für ihn bin, interessiert er sich gar nicht mehr für mich.

Ein Freund und ich fotografierten einmal einen Grizzly von der Straße aus. Der Geländewagen stand in der Nähe. Mein Freund, der sich weiter unten an der Straße herumtrieb, dachte, ich wolle weiterfahren, und rannte zum Auto. Erst jetzt, als er zu laufen begann, wurde er von dem Bär bemerkt. Das Tier nahm die Verfolgung auf. Aber als mein Freund in den Wagen sprang, erkannte der Bär, was er da gejagt hatte. Sofort wandte er sich ab und begann Gras zu fressen.

Grizzly

Grizzlys sind Allesfresser: sie holen sich Großwild, Fische und Nagetiere. Sie fressen auch Gräser, Nüsse, Beeren, Wurzeln und Sträucher.

Es gibt vier Situationen, in denen Grizzlybären sehr gefährlich werden. Erstens, wenn sie verletzt oder verwundet sind. Zweitens, wenn man sie beim Schlafen stört. Es kommt vor, daß ein Bär, den man auf diese Weise überrascht, den Menschen überrollt, bevor er sich davonmacht. Bei zehn oder zwölf Zentner Gewicht ist das nicht so angenehm. Kluge Wanderer, die sich in einem Grizzly-Gebiet bewegen, geben deshalb immer irgendwelche Geräusche von sich.