Raffiniert erbeutet

Zufrieden kehrte der Alte zu seiner Honigmelone zurück. Aber die war nicht mehr da. Der zweite Jungaffe hatte sie entführt und weggeschleppt.

Wütend verschwand der Alte zu seinen Weibchen, indes der andere junge vom Baum herunterkam und einträchtig mit seinem Freund die raffiniert erbeutete Honigmelone verzehrte.

Man soll in die Handlungen von Tieren nicht allzuviel Intelligenz hineindeuten. Doch in diesem Fall habe ich keinen Zweifel, daß die beiden den Trick bewußt eingefädelt und durchgeführt hatten. Für uns Beobachter waren alle Schritte so durchsichtig, daß man ein zielsicheres Vorhaben annehmen darf. Der eine entfernte sich, harmlos Gras zupfend, und schaute heimlich immer wieder, wie weit der andere mit dem Ablenkungsmanöver gediehen war.

Dieser führte sich auf, als wolle er den AIten bewußt zur Verfolgungsjagd auffordern. Er riskierte sogar, erwischt zu werden.

Daß er sofort zu seinem Altersgenossen zurückkehrte, als die List Erfolg hatte, und mit ihm ohne jeden Streit die Melone teilte, ist ein weiteres Indiz für die gemeinsame Planung.

Grüne Meerkatze
Unter den rund fünfzehn Arten der Meerkatzen-Gattung Cercopithecus besitzt die Grüne Meerkatze, Cercopithecus aethiops, die größte Fähigkeit, sich den verschiedensten Umweltbedingungen anzupassen. Man findet sie sowohl in den Gebirgen Äthiopiens (die ihr den Namen gaben) als auch an den Küsten des Indischen Ozeans, in den Halbwüsten des Sudan, den Sumpfregionen des Tschad-Sees und den Feuchtsavannen Westafrikas. Im Massai-Reservat und im Amboseli-Park in Kenia kann man diese Affen gut beobachten.
Meerkatze